Reiner Schuhenn

 

Künstlerische Leitung

Reiner Schuhenn gehört zu den gefragten deutschen Chorleitern. Er war bis Mai 2013 Rektor der Hochschule für Musik und Tanz Köln, wo er bereits seit siebzehn Jahren eine Professur für Chor- und Orchesterleitung inne hat. Er ist Vizepräsident des Allgemeinen Cäcilienverbandes für Deutschland (ACV), außerdem bis 2016 Mitglied des Präsidiums des Deutschen Musikrates.


Er ist künstlerischer Leiter des Figuralchores Bonn, des Madrigalchores der Hochschule für Musik und Tanz Köln, des Aachener Studentenorchesters, und war über mehrere Jahre u.a. Leiter des Essener Domchores, des Johannes-Damascenus-Chores Essen, sowie bis 2013 Leiter der Abschlusskonzerte der baden-württembergischen „Meersburger Sommerakademie“. Außerdem ist er seit 2007 Mitglied des Beirates des Deutschen Chorwettbewerbs sowie regelmäßiges Jury-Mitglied in Chor- und Orchesterwettbewerben. Er kann auf zahlreiche Rundfunk- und Fernsehaufnahmen verweisen.

Schuhenn hat zahlreiche Publikationen vorgelegt: Er ist Autor eines Buches über Franz Schmidt (Doblinger) sowie (Mit)Herausgeber zahlreicher Veröffentlichungen bei Carus, u.a. Kölner Chorbuch, Chorbuch a Tre, Musik im Raum der Kirche, und des Bandes „Ensembleleitung“ des Kompendiums „Basiswissen Kirchenmusik“, das den Deutschen Musikeditionspreis erhielt, sowie des „Alternativen Chorleitungsbuches“ (Schott, 2016).


Schuhenn studierte in Stuttgart und Wien Schulmusik, Kirchenmusik, Dirigieren, Konzertfach Orgel, Germanistik und Philosophie; zu seinen Lehrern zählen u.a. Otmar Suitner und Sergiu Celibidache.

 

 

Dr. Heike Sauer

Organisatorische Leitung

Dr. Heike Sauer studierte an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster Musikwissenschaft, Geschichte und Publikzistik und schloss ihr Studium mit der Promotion im Fach Musikwissenschaft ab. Im Anschluss arbeitete sie im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Orchestermanagement beim Landesjugendorchester NRW. 1999 wechselte Heike Sauer als Pressesprecherin an die Hochschule für Musik und Tanz Köln. Hier übernahm sie einige Zeit später die Leitung der Stabsstelle für PR- und Veranstaltungsorganisation, im Anschluss die Stabsstelle für Kommunikation und Fundraising, die sie bis heute inne hat. In Ihren Aufgabenbereich fällt auch die organisatorische Leitung des Internationalen Musikwettbewerbs Köln.

Dr. Heike Sauer engagiert sich seit vielen Jahren nebenberuflich in der kulturellen Jugendarbeit. Sie ist Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft Musik NRW e.V. (LAG Musik) und stellvertretende Vorsitzende der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW (LKJ). Viele Jahre war sie Vorsitzende der Jeunesses Musicales NRW e.V. bevor sie sich wegen vielfältiger anderer Aufgaben aus dieser Position zurückzog und nun als stellvertretende Präsidentin den Verband unterstützt.  Außerdem ist sie in Funktion der stellvertretenden Vorsitzenden Mitglied im Kuratorium des Kunsthaus Rhenania in Köln.

Darstellung anpassen

Schriftgröße